lancelopez_thekillerguitarfromtexas.jpgNachdem LANCE LOPEZ schon mit Größen der Szene wie JOHNNIE TAYLOR, LUCKY PETERSON, LITTLE RICHRAD und vielen anderen musiziert hat, hat der Mann aus Texas (na logo) inzwischen in den Kreisen des Blues einen sehr guten Namen und ist regelmäßig auf den größeren Festivals präsent und einen ganzen Haufen an Preisen hat er auch schon abgeräumt. Gerade in Deutschland scheint LANCE LOPEZ einige Fans zu haben und so entschied sich der Rockpalast sein Konzert aus dem Juli des letzten Jahres aus dem gemütlichen Theater am Tanzbrunnen in Köln aufzuzeichnen, das nun auch als DVD erhältlich ist bzw. bereits als Bonus DVD der limitierten Auflage seines letzten Studioalbums "Salvation From Sundown" beigelegen hatte. Der etwas reißerische Titel: „The Killer Guitar From Texas“.

Mit dem Mann auf dem Cover hat Lopez inzwischen zwar optisch nicht mehr ganz so viel gemein, dazu hat er sich in den letzten Jahren einige Kilos zu viel angefuttert, aber auch den diversen Blueslegenden hat das nicht geschadet. An der Gitarre ist Lopez ungeachtet dessen ein Meister, da wird es keine zwei Meinungen geben, aber reicht das auch aus?
Was an LANCE LOPEZ so besonders sein soll, das habe ich mich schon gefragt, als ich den Mann samt seiner zwei Mann starken Backing-Band (der Basser könnte optisch locker auch in einer Hardcore Kapelle spielen) vor ein paar Jährchen als Support von ZZ TOP gesehen habe. LANCE LOPEZ schafft es irgendwie mit seinem Solospiel zu begeistern und die Augen ganz auf sich zu richten, aber die Kompositionen fallen fast alle recht dröge aus und scheinen in der Tat mehr Mittel zum Zweck zu sein, um seinen Soloeskapaden einen Rahmen zu bieten. Dabei sind es nicht nur eigene Nummern, die Lopez an diesem Abend präsentierte, sondern auch einige Fremdkompositionen kamen zum Zuge, zum Beispiel „Love Of Mine“ von BUDDY ACE, „Heart Fixin' Business“ von ALBERT KING und ganz zum Schluss „La Grange“ von den Meistern des Southern-Blues-Rocks ZZ TOP.

Und so ziehen sich die 75 Minuten ziemlich lange hin, zumal die Performance nicht wirklich mitreißend wirkt. LANCE LOPEZ Anhänger werden gerade das vermutlich anders sehen, meiner bescheidenen Meinung nach aber eine DVD, die man nicht haben muss. (Maik)


Bewertung: 6,5 / 10

Anzahl der Songs: 12
Spielzeit: ca. 75 min
Label: MiG Music
Veröffentlichungstermin: 16.04.2010
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Letzte Galerien

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mother's Cake

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Mammoth Mammoth

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015