Celtic Frost Morbid TalesWas „Morbid Tales“ damals angerichtet hat und bis heute noch anrichtet, war 1984 wirklich noch keinem bewusst. Noise Records bewies ein gechicktes Händchen, die noch junge Band aus der Schweiz damals unter Vertrag zu nehmen. Denn auch noch Jahre danach beeinflusste CELTIC FROST die gesamte Metalgemeinde über den gesamtem Globus hinweg.
Die Wiederveröffentlichungen ihrer Meisterwerke kommen nun als edle CD-Variante oder auch als Doppel-LP inklusive Poster. Bis zu dem vierten Output „Vanity/Nemesis“ kann man nun das kreative Schaffen der Band erneut verfolgen und seine Musiksammlung mit diesen edlen Teilen ergänzen.

Wenn man sich die Demos anhört, die teils auch auf diesen Neuauflagen vertreten sind, kann man schon gleich erkennen, was die Magie von CELTIC FROST ausmacht. Düster, dämonisch, ungewöhnlich mit einem damals eigenen Sound, machen CELTIC FROST da weiter, wo die Vorgänger HELLHAMMER aufhörten.

Zusammen mit der damals noch schockierenden Selbstdarstellung passend zum satanischen Selbstbild waren diese Extreme Grund genug, diese Band entweder zu verteufeln oder abgöttisch zu verehren. Letzteres hat sich bis heute gehalten; kaum eine extreme Metalband beruft sich nicht auf deren Einflüsse. Jegliche Kritik nahmen CELTIC FROST zum Anlass, noch mehr gegen den Strom zu schwimmen, und Akzeptanz ihrer Musik war nur ein Signal, ein anderes Extrem auszuloten. Dabei war „Morbid Tales“ bereits ein Meilenstein im Death- und Thrash-Sektor; das Album gründete, zusammen mit Bands wie POSSESSED, den Black-Metal-Hype.

„Morbid Tales“ gehört in jeden Plattenschrank, und wer das bisher nicht geschafft hat, der hat nun endlich erneut die Gelegenheit dazu, diese Kultlalben in einer edlen Neuauflage zu erstehen. Gleichzeitig erscheinen in einheitlicher Ausführung auch die Alben zwei bis vier vom damaligen Label Noise Records. CELTIC FROST erleben damit ihren x-ten Frühling. Auch wenn TRYPTIKON eine ebenbürtige Nachfolge sind, so ist das Weiterleben von Warriors Kultband immer noch bedeutender und wird durch diese Reissues angemessen gewürdigt. (Jochen)

 

Bewertung:

Jochen0,0 - / -


Anzahl der Songs: 13
Spielzeit: 49:27 min
Label: Noise Records
Veröffentlichungstermin: 30.06.2017

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015