broadside paradiseBei der momentanen Wetterlage in Deutschland kann man schon fast in Depressionen verfallen. Da kommt alles, was die Stimmung hebt, und sei es auch nur in musikalischer Form, gerade Recht. Mit „Paradise“ schicken sich die eigentlich aus Richmond, Virginia stammenden, jedoch mittlerweile ins sonnige Los Angeles übergesiedelten, BROADSIDE nun an ein wenig gute Laune bei ihren Hörern zu verbreiten. Dabei geht die Truppe den bereits auf ihrem 2015er-Debüt „Old Bones“ eingeschlagenen Weg konsequent weiter.

Auch auf „Paradise“ präsentieren einem BROADSIDE eine bunte Mischung aus Pop und Punkrock. Noch vor einigen Jahren hätte sich wohl eine bekannte Teenagergazette auf die Jungs gestürzt und sie hätten mit hoher Wahrscheinlichkeit die Wand in so manchem Mädchenzimmer geschmückt. Mittlerweile hat auch dieser Hype sich abgeflacht, sodass es heutzutage dann doch wieder ein wenig mehr um die Musik geht. Bemerkenswert ist hierbei, dass Olli Baxxter und Co. von „Alternative Press“ zu einer der 100 Bands, die man kennen sollte, gewählt wurden.

Und eins muss man der Truppe wirklich lassen, ihre Songs verbreiten gute Laune. So gehen Stücke wie „Hidden Colors“, „Paradise“ und „Puzzle Pieces“ gut ins Ohr und verleiten direkt zum Mitsingen. Auch der Klang, den Produzent Kyle Black (NEW FOUND GLORY, ALL TIME LOW) der Scheibe verpasst hat, passt hervorragend zu dieser Art von Musik.

Dennoch gibt es hier einen entscheidenden Kritikpunkt, mit dem die Neu-Kalifornier auch auf ihrem zweiten Album leben müssen. Denn leider fehlt es BROADSIDE immer noch an Eigenständigkeit. Die Songs an und für sich sind nicht einmal schlecht, aber man merkt überdeutlich, dass die Band sich sehr stark an bekannteren Gruppen wie BLINK 182 oder GOOD CHARLOTTE orientiert. Hier würde etwas mehr Mut zu eigenen Ideen echt gut tun. (Matthias)


Bewertung:

Matthias6,5 6,5 / 10

Anzahl der Songs: 11
Spielzeit: 36:44 min
Label: Victry/Soulfood
Veröffentlichungstermin: 16.06.2017

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015