vorbericht anathemaANATHEMA sind bereits seit über einem Monat auf Tour; Anfang Oktober spielten sie in der Straßburger Laiterie, nun kehren sie zum Ende ihrer Tournee noch einmal in die Großregion zurück und werden in der Kulturfabrik im luxemburgischen Esch-sur-Alzette das letzte Konzert ihrer Herbsttournee spielen, bevor es dann im Dezember nach Australien geht. Die britischen Progrocker haben mit „The Optimist“ dieses Jahr wieder ein Album herausgebracht, das überzeugen kann. Und das nach Alben wie „Weather Systems“ und „Distant Satellites“, die ja auch schon Meisterwerke für sich waren.

Und als wäre das alleine noch nicht genug, haben sie auch noch eine weitere hervorragende Band im Gepäck: Die Franzosen ALCEST eröffnen für die Briten. Dass britischer Progrock und französischer Shoegaze ganz hervorragend harmonieren, das haben die Bands auf der laufenden Tour schon oft genug bewiesen und auch in Amerika war man bereits gemeinsam unterwegs. Da ich bereits das Konzert in der Laiterie besucht habe, kann ich euch ruhigen Gewissens mitteilen: Es lohnt sich. Die Kombination aus ALCEST und ANATHEMA ist hervorragend und ANATHEMA zeigen auf der Bühne eine Lockerheit, dass es eine wahre Freude ist, dem Auftritt der Band beizuwohnen. Und da es das letzte Konzert der Tour ist, wird man hoffentlich auch etwas vom typisch britischen Humor zu spüren bekommen.

Die beiden Bands sind am 18.11.2017 (einem Samstag, so dass keine Ausreden zählen!) in der Kufa in Esch-sur-Alzette zu Gast. Tickets gibt es im Vorverkauf für 25 €, an der Abendkasse für 30 €. Die Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie bei der Kufa direkt erhältlich. Die Türen öffnen sich am Samstag um 19:30 Uhr, das Konzert beginnt dann um 20:00 Uhr. Wer nicht erscheint, ist selber schuld. (Anne)


Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015